AIDA e.V. - Arco iris do amor

Hilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche in Brasilien

Vor 20 Jahren gründete Pater Heribert Kloos CSSp den gemein-nützigen Verein AIDA e.V. in München mit dem Ziel, hilfsbe-dürftigen Menschen in Brasilien zu einer besseren Zukunft zu verhelfen.

Mehr

St. Antons Kinder- und Jugendzentrum

Der Anfang

Im Jahr 1998 bekam AIDA e.V. in Tanguá im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro ein Grundstück geschenkt, um es zum Wohle bedürftiger Kinder zu nutzen. Dies war der Anfang von St. Antons Kinder- und Jugendzentrum.

20 Jahre AIDA e.V.

Seit nunmehr über 20 Jahren widmet sich der Verein AIDA e.V. der Aufgabe, bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Brasilien Hilfe zu leisten.
Am 27. Juni 1994 wurde AIDA e.V. gegründet.
Seitdem ist viel passiert...

Heute

Endlich ist es soweit: Nach der langen Phase der Umorganisation von St. Antons Kinder- und Jugendzentrum Tanguá toben wieder Kinder über das Anwesen und erfüllen die Idylle der Anlage mit neuem Leben!
Am 06.07.2016 war die Wiedereröffnung!

Der Anfang


Ein Grundstück in Tanguá im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro, das AIDA e.V. im Jahr 1998 geschenkt bekam, um es zum Wohle bedürftiger Kinder zu nutzen, war der Anfang von St. Antons Kinder- und Jugendzentrum. Dank des unermüdlichen Einsatzes des Gründers von AIDA e.V., Pater Heribert Kloos CSSp, entstanden auf dem Gelände mehrere Häuser, die vielen vernachlässigten Kindern und Jugendlichen zu einem liebevollen Zuhause wurden. Nach dem plötzlichen Tod von Pater Heribert Kloos am 1. September 2006 in Tanguá hatte sich der Franziskanerpater Eckart Hermann Höfling Ofm dankenswerterweise spontan bereit erklärt, die Leitung von St. Antons Kinder- und Jugendzentrum zu übernehmen. Nachdem er diese verantwortungsvolle Aufgabe fünf Jahre lang zum Wohle der Kinder mit großer Hingabe erfüllt hatte, musste er im Frühjahr 2011 aus gesundheitlichen Gründen nach Deutschland zurückkehren, wo er am 1. März 2014 verstarb. Durch ihr großes Engagement gelang es den Angestellten und Helfern vor Ort, den Betrieb des Kinderdorfes in den folgenden Monaten aufrechtzuerhalten.
Im Februar 2012 übernahm Sefras, der Sozialdienst der Franziskaner in Brasilien, die Leitung der Institution in voller Verantwortung. So gelang es, das Projekt im Sinne von Pater Heribert Kloos erfolgreich weiterzuführen und damit sein Lebenswerk langfristig zu sichern.

20 Jahre AIDA e.V.



Neue Entwicklung


Liebe Freunde, Spender und Unterstützer von AIDA e.V.,
seit Juli 2015 werden Kinder in der neu eingerichteten Tagesstätte betreut. Vorläufig sind es 40 Kinder, die vor bzw. nach der Schule bei den Hausaufgaben und Leseübungen betreut werden und mit Sport, Spiel und Capoeira-Unterricht ihre Freizeit in einem sicheren und behüteten Umfeld verbringen. Darüber hinaus kümmert sich Sefras in einer Müttergruppe um Frauen, die besonderer Unterstützung bedürfen. Für diese Aufgaben sind derzeit drei Lehrer und eine Sozialassistentin beschäftigt. Außerdem kümmert sich der Leiter vor Ort Sr. Darlei Pickler mit zwei weiteren Angestellten um die Gebäude und das Gelände.


Rundbrief 2/2016

AIDA e.V. - Über uns

Pater Heribert Kloos CSSp

(1934 - 2006)
Gründer von AIDA e.V.

Vor 20 Jahren gründete Pater Heribert Kloos CSSp den gemeinnützigen Verein AIDA e.V. in München mit dem Ziel, hilfsbedürftigen Menschen in Brasilien zu einer besseren Zukunft zu verhelfen.

Der Name AIDA ergibt sich aus den portugiesischen Worten Arco Iris do Amor = Regenbogen der Liebe.  AIDA e.V. richtet seine Aktivitäten speziell auf die Unterstützung von bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Brasilien.  Erschreckend viele Kinder und Jugendliche sind dort zahlreichen familiären Problemen und einem menschenunwürdigen Umfeld ausgesetzt:Armut, zerrüttete Familien, Gewalt, Kriminalität, Prostitution, Drogen etc.

Die Mitglieder von AIDA e.V. bilden das Aufsichtsorgan, welches in der Regel einmal jährlich in einer Mitgliederversammlung tagt.

Die Mitarbeiter von AIDA e.V. sind alle ehrenamtlich tätig. Wir nehmen die Aufgaben bei AIDA e.V., die uns sehr am Herzen liegen, neben unserer Berufstätigkeit wahr. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sie gelegentlich nur den Anrufbeantworter erreichen. Wir sind sehr bemüht, die unvermeidbaren Ausgaben für Verwaltung, Porto, Werbung u.s.w. so gering wie möglich zu halten, denn es ist unser Bestreben, Ihre Spenden effektiv einzusetzen und vollständig an das Projekt weiterzuleiten.


Vorstand

Thomas Reverchon

Vorsitzender

Dr. Steffen Barreto da Rosa

Stellv. Vorsitzender

Renate Strazicky

Schatzmeisterin

Sabine Schuster

Schriftführerin

Wolfgang Schmitt

Beisitzer

Informationen



AIDA e.V. - Helfen Sie mit!